produkte // BranchManager for DOORS

Der BranchManager for DOORS

Anforderungsentwicklung und -management sind ein kritischer Teil jedes Geschäfts. Zum Managen von Produktanforderungen erfolgreicher Unternehmen gehören spezielle Methoden und Werkzeuge. IBM® Rational® DOORS® hat sich im Laufe der Jahre als wichtiges Werkzeug für die Entwicklung von Produktanforderungen höchster Qualität bewährt.

Der BranchManager for DOORS
  • Branch von definierten DOORS Projektversionen
  • Konfigurierbare Vergleiche von Modulen in DOORS
  • Interaktives Mergen von Modulen (Baseline-Version oder aktueller Stand) über verschiedene Branches



Der BranchManager for DOORS ist eine hilfreiche Ergänzung zu DOORS und ermöglicht Ihnen das Managen Ihrer Anforderungen und deren Änderungen.

Beim Einführen eines Branch-Konzeptes in einem DOORS Projekt sind Sie in der Lage, eine parallele Replikation eines Formal Modules und dessen Ordner-Hierarchie zu erstellen. Dieser parallele Branch kann nun unabhängig vom eigentlichen Modul genutzt oder Änderungen via Merge-Funktion migriert werden.

Die BranchManager for DOORSSuite kann in eine Reihe von Anforderungen verzweigen, die Unterschiede zwischen den einzelnen Branches visualisieren und Änderungen über alle Zweige mergen.



Core Capabilities
Die BranchManager for DOORS Suite wurde flexibel gestaltet, um den individuellen Ansprüchen Ihres Unternehmens Genüge zu tragen. Essenzielle Kernstücke der Suite sind die Möglichkeiten des Branchens, Abgleichens sowie das Mergen von Anforderungen.

  • Branch

Der BranchManager for DOORS unterstützt das Branchen eines ganzen Projektes in DOORS oder eines Teils davon unter Beibehaltung der Verlinkung (Links und Linkmodule).
Über einen speziellen Identfier lassen sich Anforderungen Branch-übergreifend identifizieren.


Mit dem Feature der Branch-Historie behalten Sie jederzeit die Kontrolle, in der Sie erkennen können, zu welchem Zeitpunkt aus welchem Branch Änderungen eingeflossen sind.

Der BranchManager for DOORSerlaubt das Branchen einer beliebigen Baseline oder des aktuellen Standes eines Projektes. Beim Branchen können alle Informationen des Source Branches in den Target Branch übertragen werden (z.B. Requirement Identifier).


  • Compare

Der BranchManager for DOORSbietet Ihnen einen hilfreichen Vergleichsmechanismus zum Identifizieren der Unterschiede verschiedener Baselines oder zweier Branches. Die zu vergleichenden Attribute und Änderungsarten (Links, Verschiebung) sind wählbar.
Unterschiede bzw. Änderungen in Attributen, OLE-Objekten, Links und Strukturänderungen – wie zum Beispiel Verschiebungen einzelner Anforderungen in der Hierarchie – können damit aufgezeigt werden.






  • Merge

Der BranchManager for DOORS ermöglicht den Merge von Änderungen zwischen zwei oder mehreren Branches über einen 2- oder 3-Wege-Merge. Mittels des 3-Wege Merge können Sie Änderungskonflikte aufgrund einer „gemeinsamen Basis“ erkennen, die z.B. durch die erste Abspaltung oder den letzten Merge von Modulen entstanden ist.


Durch die gezielte Konflikterkennung kann sich der Bearbeiter auf die kritischen Punkte eines Merges konzentrieren. Konflikte erfordern die Steuerung der gemergten Ergebnisse durch den Benutzer.






Der Merge kann so konfiguriert werden, dass nur die Änderungen angezeigt werden, die sich seit der letzten Integration zweier Branches ergeben haben. Dies ermöglicht Benutzern ohne großen Aufwand die Pflege eines einzigen Branches beim Mergen von Änderungen oder Bug Fixes.



  • Standard Use Case Support

Folgende gemeinsame Szenarien werden vom BranchManager for DOORS unterstützt: • Derivative Product & Maintenance Branches Die Entwicklung eines neuen Produktes auf Basis eines bestehenden Produktes oder die Entwicklung eines neuen “Maintenance Branch” erfordert nur das Branchen einer Reihe bereits existierender Anforderungen. Zum Erstellen eines neuen “Formal-Branch” wurde die Entwicklungskonfiguration so eingestellt, dass Sie zum Mergen zukünftiger Änderungen einen gemeinsamen “Parent” in einem “Drei-Wege-Merge” nutzen können. Das Branchen erfolgt von einer Baseline eines Quell-Projektes (Source Project). Die geschlossene Baseline kann eine aktuelle oder aber eine alte Baseline eines Produktes sein.


  • Requirements Review


Das Review über beantragte Anforderungsänderungen wird spürbar erleichtert, indem Änderungen in einem separaten Branch durchgeführt und gereviewt werden. Durch den Vergleich mit den ursprünglichen Anforderungen können Änderungen schnell identifiziert werden, die später kontrolliert in den Hauptbranch integriert werden.

  • Fix and Propagate

Wenn Sie über eine Produktreihe verfügen, dann ist es unerlässlich, dass in allen Produkten die Anforderungen bzw. Anforderungsänderungen aktualisiert werden müssen. Statt dies manuell zu machen, ist es deutlich effektiver, Änderungen nur einmal vorzunehmen und sie dann in andere Branches zu replizieren..

  • Core Requirements Reuse

Viele Unternehmen haben ein Regelwerk an geltenden, einheitlichen Vorgehensweisen bei allen Produkten, auch für individuelle Projekte. Diese Anforderungen sind Standards und müssen für alle Produkte gelten. Die Anforderungen werden von Zeit zu Zeit erneuert und modifiziert. Dafür benötigt man eine Methode, um diese geänderten Standards zu erkennen und publik zu machen.
Statt eine simple Kopie anzufertigen, ist es besser, diese Anforderungen zu branchen, um sicherzustellen, dass die Aktualisierungen korrekt und einheitlich gemergt wurden.

Die BranchManager for DOORS Suite wurde so flexibel entwickelt, dass sie den Bedarf Ihres Unternehmens,
  • Anforderungen zu vergleichen,
  • Anforderungen zu branchen,
  • und Anforderungen zu mergen,
zu 100% erfüllen kann.

Der BranchManager for DOORS ist kompatibel mit den DOORS Versionen 8.2. bis 9.6 (sowohl 32-Bit als auch 64-Bit).